„Internationalität mit Wurzeln, ganzheitliche Persönlichkeitsbildung und soziale Verantwortung“ 

Frau Monika Abels

Schülermutter


Frau Monika Abels ist in Düsseldorf geboren, hat in Meerbusch ihr Abitur gemacht und anschließend in Mönchengladbach und Köln ihr betriebswirtschaftliches Studium absolviert. 1990 hat sie den Unternehmer Hans-Reinhard Abels geheiratet und mit ihm drei Kinder, von welchen der jüngste Sohn seit 5 Jahren Schüler in Louisenlund ist und hier derzeit sein Abitur ablegt. Familie Abels schätzt an Louisenlund vor allem, dass „die Persönlichkeit eines jungen Menschen [sich hier] in ihrer ganzen Breite entfalten kann“ und dass Kindern hier die Möglichkeit gegeben wird „überall in der Welt weiterzukommen und international zu sein, ohne die Wurzeln in die Heimat zu verlieren“.            

Internat  zusammen begeben wir uns auf eine tiefgehende Bildungsreise

IB WORLD SCHOOL – fundierte, anerkannte, tiefgehende Bildung

Internat Louisenlund

Ambassador-Programm Düsseldorf

Ganztagsgymnasium – Sprachenvielfalt, bilingualer Unterricht, Internationalität

Louisenlund

INTERNAT

Im Internat leben derzeit circa 390 Schüler, die von zahlreichen Lehrkräften und der Schulleitung auch nach Unterrichtsschluss begleitet und betreut werden. Das Zusammenleben auf dem Schulgelände bietet die optimale Basis für das so wichtige Vertrauensverhältnis. Zudem wird dadurch eine effektive Lernumgebung geschaffen. Das Motto: “Ganzheitliches Verständnis, ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung“ wird hier in vorbildlicher Weise vorgelebt, so dass die Begriffe Lernen, Leisten und Leben mit Freude seit 1949 tatsächlich nicht nur Worthülsen sind. Die Schüler fühlen sich nach Kräften unterstützt und genießen die Wärme und die Geborgenheit der Gemeinschaft. Auf diese Weise schließen sie Freundschaften fürs Leben und können sich mutig und kraftvoll den alltäglichen Herausforderungen ihrer Schulzeit stellen.

Wenn der Unterricht beendet ist, finden sich die Schüler zu außerunterrichtlichen Diensten, Gilden (Arbeitsgemeinschaften), Kursen oder individuellen Freizeitaktivitäten zusammen. Das prägt das soziale Bewusstsein, fördert die Stärken und vermittelt Verantwortungsbewusstsein für sich und andere Schüler. Viele Freundschaften, die bereits bestehen, erfahren dadurch eine ganz neue Qualität.


Das Internat mit großer Leidenschaft

außerunterrichtliche Angebote, Dienste & Gilden

Das allgegenwärtige und gelebte Motto „Einmal Lunder, immer Lunder“ drückt die ungeheure Leidenschaft aus, die die Schüler wahrnehmen. Die Louisenlunder Schüler fühlen sich rundum wohl, denn sie schätzen den Rückhalt durch die Gemeinschaft, die Intensität der Freundschaften und die gemeinsam verbrachte Zeit. Bereits 1961 wurde der Alt-Louisenlunder Bund e.V. (ALB) gegründet, der nach der Schulzeit ehemalige Schüler und Mitarbeiter der Stiftung Louisenlund miteinander verbindet. 

Am Vormittag findet der Unterricht in kleinen Lerngruppen statt, um am Nachmittag den persönlich zusammengestellten Freizeitaktivitäten nachzugehen. Das Erwachsenwerden wird als echtes Abenteuer begriffen und jeder einzelne Schüler meistert die Pubertät sehr viel leichter. Die Freizeitgestaltung nehmen die Schüler mit viel Freude und Engagement an. Am Abend verbringen sie schöne Stunden mit ihren Freunden. Das Internat öffnet seine Türen für Jungen und Mädchen jeden Alters. Die älteren Schüler leben und lernen im landschaftlich schön gelegenen Schlossbereich, während die jüngeren Schüler ihre Schul- und Freizeit auf dem Hof Louisenlund verbringen.

Mädchen und Jungen sind getrennt in verschiedenen Wohnbereichen untergebracht. Grundsätzlich sind gegenseitige Besuche gestattet, jedoch nur unter Beachtung verbindlicher Regeln. Die Lehrkräfte des Internats werden auch als Hauseltern tätig, denn viele von ihnen leben mit den Schülern gemeinsam im Internat Louisenlunds. Auf diese Weise gedeiht ein Vertrauensverhältnis zwischen Lehrenden und Lernenden, wodurch ein außerordentliches Verständnis für Probleme und Sorgen der Schüler entwickelt wird.


Sie kommen aus Düsseldorf oder Umgebung?

Fordern Sie jetzt Infomaterial zum Internat Louisenlund an!

+60

Louisenlund

IB WORLD SCHOOL

Im gesamten Bundesland Schleswig-Holstein existiert neben der IB World School Louisenlund lediglich eine weitere Schule, die neben dem Abitur das Internationale Baccalaureate Diploma (IB Diploma) anbietet. Die Qualität der hochwertigen Ausbildung berechtigt den Absolventen, an Hochschulen in Deutschland und auf der ganzen Welt zu studieren. Der Unterricht hierfür findet ausschließlich in englischer Sprache statt, weshalb die IB World School Louisenlund zu den 84 in Deutschland akkreditierten Schulen zählt. Der Vorteil, durch diese angesehene Ausbildung an allen weltweit etablierten Universitäten studieren zu können, ist für viele Schüler der ausschlaggebende Grund, sich für das IB zu entscheiden. Zudem erhöhen sich damit die Chancen auf eine Anstellung in einem weltweit agierenden Unternehmen.

Mit Stolz weist die Stiftung Louisenlund darauf hin, dass bei ihr als IB World School das 1968 gegründete IB Diploma Programm und ein eigenes Pre-IB Programm absolviert werden können. Das IB Diploma Programm wird heute völlig zu Recht als führende, internationale Hochschulzugangsqualifikation mit wissenschaftlicher Exzellenz anerkannt. Die festen und klaren Strukturen im Internat tragen zur individuellen Entwicklung eines jeden Schülers fördernd bei.

Die IB World School Louisenlund bereitet die Kinder ideal auf anstehende Aufgaben und Herausforderungen vor. Nicht zuletzt, weil jedem Individuum in Louisenlund absolute Priorität eingeräumt wird, begegnen die Schüler jedem einzelnen Tag mit Freude und Zuversicht.

Wenn es um die Themen Ökonomie, Ökologie, Sozialwesen und Politik geht, sehen sich die jungen Erwachsenen vor große Herausforderungen gestellt. Dafür erhält der Schüler in der IB World School eine zielgerichtete Ausbildung, die Wissen, Gewissenhaftigkeit und ethische Grundsätze vermittelt. Das ist die unabdingbare Voraussetzung, um eine Welt voller Frieden und Toleranz zu schaffen.


Neben dem IB Diploma erhalten die IB-Absolventen seit 2019 auch das amerikanische High School Diploma der New England Association of Schools & Colleges (NEASC).

Louisenlund

Hoher akademischer Anspruch

Das IB legt hohen Wert auf eine verständigende Kommunikation zwischen den Völkern, weshalb die Forderung nach einem hohen Bildungsanspruch sehr weit oben angesiedelt wird. Um interkulturelle Grenzen einzureißen und das globale Miteinander zu verstärken, bedarf es wissbegieriger und sozial engagierte junger Menschen – und genau dieses Ziel wird in Louisenlund strikt verfolgt. Bereits im Jahr 2008 schrieb die bekannte deutsche Journalistin Christine Brinck in der überregionalen, deutschen Wochenzeitung DIE ZEIT:


„Das IB Diploma legt größten Wert auf die Unterscheidung zwischen guten und ausgezeichneten Schülern. Kein Wunder, dass die besten Universitäten der Welt die ausgezeichneten IB-Absolventen

gern aufnehmen.“


Es werden Werte vermittelt, die als Orientierungshilfe zu sehen sind. Absolut erstrebenswert sind der hohe, akademische Anspruch und die globale, interkulturelle Ausrichtung. 


Dr. Peter Rösner, Leiter

»Es ist unser Bestreben, in den besonderen Herausforderungen der Gegenwart, die Zukunft sicher anzusteuern.«

Louisenlund

Das IB Diploma

Schon im Jahr 1968 gründeten die United World Colleges und die UNESCO die gemeinnützige IB Dachorganisation. Aus ihr entwickelte sich eine globale Bildungsinstitution, die weltweit mittlerweile über 3300 akkreditierte Schulen, die IB World Schools, zählt. Selbst gesteckte, strenge Regeln garantieren einen konstant hohen Bildungsstandard.

Nach dem Abschluss der 9. Klasse können die Schüler zwischen dem IB Diploma oder dem üblichen deutschen Abitur entscheiden. Zur Auswahl stehen vier Profile:

  • sprachlich
  • naturwissenschaftlich-ökologisch
  • gesellschaftswissenschaftlich
  • ästhetisch-künstlerisch

Das Pre-IB Programm verhält sich analog der 10. Klasse eines Gymnasiums, bei dem die 12 üblichen Fächer unterrichtet werden. Die Ausnahme besteht beim IB Diploma dahingehend, dass in der 11. und 12. Klasse sechs Fächer aus mindestens fünf verschiedenen Fächergruppen absolviert werden. Die Belegung folgender „Kernbereiche“ ist dabei zwingend vorgeschrieben: Kreativität, Aktivität, Dienst (außerunterrichtliches Programm), erweiterter Fachaufsatz in einem Forschungsbereich der Wahl, und Erkenntnistheorie (TOK), ein interdisziplinärer Kurs über Wissensgebiete und Erkenntniswege. Dass die entsprechenden Schüler gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift beherrschen, ist eine absolute Voraussetzung. Nach Beendigung des Schuljahres, erhalten die Schüler Abschlusszertifikate mit spezifischen zusätzlichen Bewertungen. Dazu zählen unter anderem auch Bemerkungen zum Charakter und zur Persönlichkeitsbildung. 2011 schrieb Leonie Sakuth, IB Absolventin der Hamburg Media School:

Obwohl es eine Menge Arbeit war, gab uns das IB etwas, das wir im Abitur nicht erfahren hätten: Selbstbewusstsein und den Mut, die eigenen Grenzen zu testen und über diese hinauszuwachsen.

In Louisenlund widmet man den Schülern sehr viel Zeit, denn Bildung ist eine Reise, kein Rennen.


Sie kommen aus Düsseldorf oder Umgebung?

Fordern Sie jetzt Infomaterial zum Internat Louisenlund an!

"


Weil selbstständiges und freies Denken in Kombination sozialer Kompetenz die wichtigsten Begleiter im Leben sind

"

Zuhause im Norden

"

„Internationalität mit Wurzeln, ganzheitliche Persönlichkeitsbildung und soziale Verantwortung“

Clemens Graf von Wedel, Altschüler & Schülervater

Monika Abels,

Schülermutter

Dr. Christina Schultze, Schülermutter

Nationen

Schüler

Lehrkräfte

440

70

20

170

Mitarbeiter

Dr. Kerstin Tschekan, Schulleitung Gymnasium

»Mit dem Abitur entlassen wir Schüler, die mit Wissen und Gewissen die Welt verantwortungsvoll mitgestalten.«

Louisenlund

Privatschule als Ganztagsgymnasium

Zwischen 8 Uhr und 21 Uhr halten sich in der Privatschule Louisenlund über 70 Ganztagsschüler auf dem Gelände auf. Im Vormittagsbereich wird der intensive Unterricht durchgeführt, wohingegen zwei Mal die Woche am Nachmittag und am Abend auf vielfältige Freizeitangebote zurückgegriffen werden kann. Die Schüler aus der Umgebung empfinden die Privatschule als großen Gewinn. Sie verbringen zwar sehr viel Zeit auf dem Campus, können aber spätestens in den Abendstunden zu ihren Familien nach Hause. Das Ganztagsgymnasium bietet viel Geborgenheit sowie Wärme zum Lernen und Leben in der Louisenlunder Gemeinschaft. Die Zufriedenheit der Schüler spricht für die optimale Kombinierbarkeit aus Schule und Freizeit. 


Altersgerechter Unterrichtsstoff

Um 8.15 Uhr beginnt der Unterricht in der Privatschule Louisenlund. Um den Unterrichtsstoff altersgerecht vermitteln zu können, greift das Lehrpersonal auf eine ausgefeilte Didaktik, innovative Konzepte und moderne Lehrmethoden zurück. Nach dem Unterricht können sich die Schüler mit Freunden ihren Lieblingsaktivitäten widmen. Segeln, Musizieren oder Tennis spielen, stehen ebenso zur Auswahl wie Modellbau oder die Beteiligung an Politik- und Designgilden.

Fast alle Freizeitaktivitäten der Privatschule finden unmittelbar direkt vor Ort auf dem Gelände statt.

Es bleibt nicht nur bei der Hausaufgabenbetreuung, denn jeder Schüler kann zusätzliche Förderangebote in Anspruch nehmen, die seinen angestrebten Bildungsweg unterstützen. Da viele Lehrer auch auf dem Schulgelände leben, können sie den Schülern außerhalb des Unterrichts eine enge Betreuung und Begleitung zuteilwerden lassen.


Sie kommen aus Düsseldorf oder Umgebung?

Fordern Sie jetzt Infomaterial zum Internat Louisenlund an!

»Das IB Diploma legt größten Wert auf die Unterscheidung zwischen guten und ausgezeichneten Schülern. Kein Wunder, dass die besten Universitäten der Welt die ausgezeichneten IB-Absolventen gern aufnehmen.«

Christine Brinck, DIE ZEIT

Lassen Sie sich jetzt vom

Ambassador Monika Abels

Ihr persönliches Infopaket zusenden!

Monika Abels


Schülermutter


Rentei Schloss Pesch

Ossum 14

40668 Meerbusch

02132 5100324